Wir führen ab sofort Antigen-Covidtests in der Praxis durch. Melden Sie sich bei uns, um einen kostenlosen Bürgertest durchführen zu lassen.

Arthrosetherapie

Arthrosetherapie-Dr. Rümelin-Frankfurt am Main

MBST – Molekulare Biophysikalische Stimulation

Bei der MBST Kernspinresonanz-Technologie handelt es sich um eine therapeutisch genutzte Entwicklung aus der im MRT weltweit eingesetzten Kernspintechnologie.
Die bildgebende Kernspintomografie (MRT) kombiniert starke Magnetfelder und Radiowellen (HF-Impulse), um Wasserstoffprotonen in organischem Gewebe anzuregen. Gewebe unterscheiden sich unter anderem in ihrer Protonendichte. Die Impulse übertragen den Protonen Energie, wodurch sich deren biophysikalische Parameter messbar verändern. Aus den so gewonnenen Daten berechnet der Computer Bilder zur diagnostischen Nutzung.
MBST nutzt die Kernspinresonanztechnologie nicht, um Bilder für diagnostische Zwecke zu erzeugen, sondern um Zellen auf molekularer Ebene durch eine gezielte Energieübertragung zu stimulieren. Ziel ist u. a. eine Steigerung des Metabolismus und somit ein Auslösen der körpereigenen Reparaturmechanismen bzw. Regenerationsprozesse in erkrankten oder funktionell gestörten Gewebezellen.

MBST* Molekulare Biophysikalische Stimulation

Die therapeutisch genutzte MBST* Kernspinresonanz-Technologie nutzt, wie das MRT, den physikalischen Effekt des Kernspins, um Wasserstoffprotonen im Körper zu beeinflussen. Es werden aber keine Bilder erzeugt. MBST* verfolgt mit der Energieübertragung in Protonen das Ziel, molekulare biophysikalische Prozesse in geschädigten oder funktionsgestörten Zellen auszulösen.1,2 Erfolgreich behandelte Patienten berichten, dass sich ihre Beschwerden durch die Therapie deutlich und langanhaltend reduziert haben.

MBST* ohne bekannte Neben- oder Wechselwirkungen

Die moderne MBST*-Therapie wird ohne operative Eingriffe, Spritzen, Infusionen, Medikamente oder Strahlenbelastung durchgeführt. Nach über einer Million Behandlungsstunden sind bisher noch keine Neben- oder Wechselwirkungen bekannt geworden.

MBST* Kernspinresonanz-Therapie

Der patentierten MBST*-Technologie vertrauen Ärzte, Fachärzte, Krankenhäuser, Kliniken und Universitäten — nicht nur in Deutschland und Europa, sondern weltweit in vielen Ländern.
Vorteile der MBST-Therapie auf einen Blick

o Ohne operative Eingriffe
o Ohne Spritzen
o Ohne Infusionen
o Ohne Medikamente
o Ohne Schmerzmittel
o Ohne Nebenwirkungen
o Ohne Wechselwirkungen
o Ohne Strahlenbelastung
o Schmerzfrei und geräuschlos
o TÜV-zertifizierte Qualität
o bereits über 1.000.000 durchgeführte Therapiestunden

Gibt es Studien zur Wirksamkeit der MBST-Therapie?

Wirkung und Verträglichkeit der Therapie bei vielen Erkrankungen und Beschwerden des muskuloskelettalen Systems werden durch aussagekräftige Daten aus zahlreichen Studien und Fachveröffentlichungen bestätigt. Diese können Sie gerne bei Ihrem Arzt oder direkt bei der MedTec Medizintechnik GmbH anfordern.

Ablauf einer MBST-Therapie

Ihre MBST Kernspinresonanzbehandlung wird nach entsprechender Diagnose von Ihrem Arzt bei der MedTec in Auftrag gegeben. Die auf die Indikation abgestimmten Behandlungsdaten werden auf eine MBST-Therapiekarte transferiert und an Ihr MBST-Behandlungszentrum gesendet. Dort werden die Daten direkt von Ihrer Therapiekarte auf das MBST-Therapiegerät übertragen, wodurch eine für Sie optimale Behandlung sichergestellt wird.
Jede Behandlungseinheit dauert 60 Minuten. Währenddessen können Sie entspannt Musik hören, lesen oder sogar schlafen.
Eine MBST Behandlungsserie umfasst abhängig von Diagnose und Schwere der vorliegenden Erkrankung und Verletzung fünf bis zehn Behandlungseinheiten.

Arthrosetherapie-Dr. Rümelin-Frankfurt am Main

Ablauf des Therapieverfahrens ohne OP und Medikamente

Die auf die Diagnose abgestimmten Behandlungsdaten werden auf eine MBST*-Therapiekarte transferiert und an das MBST*-Behandlungszentrum gesendet. Dort werden die Daten auf das Therapiegerät übertragen, was stets eine optimale Behandlung sicherstellt. Jede MBST*-Behandlungseinheit dauert 60 Minuten. Während der Behandlung kann man entspannt Musik hören, lesen oder sogar schlafen. Die nötige Anzahl der Therapieeinheiten wird vom behandelnden Facharzt festgelegt. Je nach gestellter Diagnose werden sieben, neun oder zehn Behandlungseinheiten empfohlen.

Anwendungsbereiche

Die MBST*-Therapie wird von Ärzten u. a. in der Behandlung folgender Krankheitsbilder eingesetzt: Arthrosen aller Gelenke, Osteoporose, Verletzungen an Bändern, Muskeln und Sehnen, Bandscheibenschäden und Wundheilungsstörungen eingesetzt — auch präventiv, postoperativ und rehabilitationsbegleitend.

Indikationen

Mit der MBST-Therapie wurden bisher bei Arthrose, Osteoporose, diversen Knochenstoffwechselstörungen und Knochenerkrankungen sowie bei Bandscheibenschäden und Sportverletzungen gute bis sehr gute Behandlungsergebnisse erzielt.

Mit der MBST-Therapie wurden bisher bei Arthrose, Osteoporose, diversen Knochenstoffwechselstörungen und Knochenerkrankungen sowie bei Bandscheibenschäden und Sportverletzungen gute bis sehr gute Behandlungsergebnisse erzielt.

Arthrosetherapie-Dr. Rümelin-Frankfurt am Main

Sie wünschen eine persönliche Beratung

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, das meine Angaben und
Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werde. Hinweis: Sie
können ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an office@dr-ruemelin.de
widerrufen.



Menü

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.